Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Odelzhausen und Sulzemoos sind am Abend sechs Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Zu dem Unfall war es gekommen als ein mit vier Personen besetzter VW Polo wegen eines Defektes relativ langsam auf der rechten Spur Richtung München fuhr. Ein Mercedesfahrer, der ebenfalls in Richtung München unterwegs war, übersah den Polo und rammte den Kleinwagen von hinten. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug nach rechts geschleudert, überschlug sich und blieb auf dem Dach neben der Autobahn liegen. Ein Insasse des Polo musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Zwei weitere Insassen wurden mittelschwer verletzt, die drei anderen Beifahrer wurden leicht verletzt. Alle fünf kamen mit verschiedenen Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser.
Wegen der Landung des RTH musste die Autobahn eine knappe halbe Stunde voll gesperrt werden, dann wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es bildete sich schnell ein mehrere Kilometer langer Rückstau, der sich nur langsam auflöste.
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Odelzhausen, Adelzhausen und Sulzemoos sowie der RTH und mehrere NAW und RTW.
 
Alarm: 18.53 h    Ende 21.00 h
 



 
  


Alle Bilder sind copyright Feuerwehr Odelzhausen