PKW unter LKW-Anhänger
 
Aus noch ungeklärter Ursache ist am Abend ein etwa 57-jähriger Autofahrer aus München schwer verunglückt. Der Mann war mit seinem VW-Golf Variant in Richtung München unterwegs als er in Höhe der AS Sulzemoos mit einem vorausfahrenden LKW kollidierte. Der Kurzkuppler-Anhänger wurde durch den Aufprall vom Zugfahrzeug getrennt und blieb zusammen mit dem Golf gut 100 Meter nach der ursprünglichen Aufprallstelle liegen. Der Golf geriet beim Aufprall fast vollständig unter den Anhänger, das Dach wurde richtiggehend aufgerollt, der Längsträger des Anhängers bohrte sich in das Fahrzeuginnere und verfehlte den Golffahrer zum Glück um Haaresbreite.
Der Fahrer konnte mit schwerem Gerät schnell von der Feuerwehr Odelzhausen aus seinem völlig zerstörten Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Der Zustand des zunächst scheinbar nur leicht verletzten Fahrers verschlechterte sich im RTW schnell, so dass der Notarzt einen  Rettungshubschrauber  nachforderte. Der Hubschrauber brachte den Mann dann ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung..
Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet.
Während der Bergungsarbeiten war die Autobahn zwischen Sulzemoos und Dachau mehrere Stunden gesperrt.
Im Einsatz waren neben der Kreisbrandinspektion Dachau die Feuerwehren aus Odelzhausen, Adelzhausen, Wiedenzhausen und Lauterbach.
 
Alarm: 20.27 h