Sattelzug überschlägt sich – schwerer Auffahrunfall im Stau

Ein mit Kies beladener Sattelzug hat sich heute Vormittag auf der Autobahn zwischen Odelzhausen und Adelzhausen überschlagen. 

Ein Reifenplatzer hat vermutlich dazu geführt, dass der Fahrer die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, der schwere LKW blieb auf dem Dach neben der Fahrbahn liegen. Der etwa 50-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den  Schwerverletzten ins Krankenhaus. Während der Rettungs- und Reinigungsabreiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Augsburg komplett gesperrt werden. Es bildete sich rasch ein kilometerlanger Rückstau.
In diesem Stau kam es zu einem weiteren folgenschweren Unfall: ein 29-jähriger Fordfahrer geriet beim Bremsen am Stauende ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Sattelzug. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Noch schlimmer erwischte es einen 19-jährigen Skodafahrer, der mit großer Wucht auf das Auto einer 69-jährigen Frau prallte, die ihrerseits vor der Unfallstelle gerade noch abbremsen konnte. Der 19-jährige musste ebenfalls mit einem RTH in ein Krankenhaus gebracht werden.
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Odelzhausen, Wiedenzhausen, Geiselbullach, Adelzhausen und Olching zwei RTH,  mehrere RTW und Notärzte, die Kreisbrandinspektion und die VPI FFB.
 
Alarm:   10:30 Uhr