Teure Ernte

Teuer kommt einen Landwirt aus dem Landkreis das Gras-Häckseln am Samstagabend. Trotz des heftigen Regens unterbrachen seine Helfer die Arbeit auf einem Feld neben der Staatsstraße zwischen Odelzhausen und Wiedenzhausen nicht und fuhren mit ihren schweren Fahrzeugen weiter die Gras-Silage ab. Aus dem völlig durchnässten Boden fuhren sie große Mengen von Erdreich auf die S 2051. Wegen der nicht unerheblichen Gefahr für Auto- und Motorradfahrer haben Verkehrsteilnehmer die Feuerwehr alarmiert. Auf Anforderung durch die Polizei kam schließlich auch der verantwortliche Landwirt, um die Straße notdürftig zu reinigen. Die weiteren Reinigungs- und Sicherungsarbeiten übernahmen Feuerwehr, Straßenmeisterei und die Autobahngesellschaft a+ mit einer Kehrmaschine.
Aufgrund des umfangreichen Einsatzes erwartet den Landwirt jetzt vermutlich eine umfangreiche Gebührenrechnung.
 
Alarm: 23.38 h   Ende 02.30 h