Umgestürzter Wohnanhänger blockiert Autobahn

Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen - darunter ein Wohnwagengespann aus den Niederlanden – mussten die Feuerwehren am Nachmittag ausrücken. Aus noch unbekannter Ursache war es zwischen Sulzemoos und Dachau/Fürstenfeldbruck kurz vor dem Parkplatz Fuchsberg zu einer Berührung zwischen den Fahrzeugen gekommen. Dabei geriet der der Fahrer eines Opel Omega Caravan mit seinem Wohnwagen ins Schlingern. Der Wohnwagen kippte schließlich um und blieb quer zur Fahrbahn auf dem linken und mittleren Fahrstreifen liegen, bei einem Audi Avant mit französischem Kennzeichen wurde die Beifahrertür beim Zusammenstoß heraus gerissen. Beschädigt wurde auch ein Kleinwagen mit Dachauer Kennzeichen. Bei dem Unfall wurde zum Glück niemand ernsthaft verletzt, so dass der alarmierte Rettungshubschrauber schon nach wenigen Minuten wieder starten konnte. Wegen der Landung des Hubschraubers musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden, dann konnte der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Wegen des dichten Verkehr bildete sich rasch ein Rückstau über mehrere Kilometer.
 
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Odelzhausen, Sulzemoos und Feldgeding, der RTH Christoph 1, das BRK sowie ein First Responder des THW.
 
Alarm: 16.54 h