Asphalt-Transporter umgekippt
 
 
Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit und eines Fahrfehlers ist am frühen Abend ein leerer 26-to-Asphaltransporter auf der schneeglatten Autobahn umgekippt.. Der Fahrer aus dem Landkreis Dillingen war in Richtung Augsburg unterwegs als er zwischen Odelzhausen und Adelzhausen die Kontrolle über seinen Transporter verlor. Das Fahrzeug kippte um und blieb auf der mittleren Fahrspur liegen. Fahrer und Beifahrer erlitten bei dem Unfall einen Schock und leichtere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte beide in ein Krankenhaus.
Im dichten Berufsverkehr bildete sich schnell ein kilometerlanger Stau, der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.
Weil viele unvernünftige PKW- und vor allem LKW-Fahrer entgegen allen Vorschriften keine Rettungsgasse bildeten, mussten sich die Einsatzfahrzeuge erst mühsam ihren Weg durch den Stau bahnen. Auch der Abschleppdienst musste mit Blaulicht und Martinshorn von der Feuerwehr ab Odelzhausen durch den Stau zur Einsatzstelle gelotst werden.
 
Im Einsatz die Feuerwehren aus Odelzhausen und Wiedenzhausen sowie KBM Gerhard Beck.
 
Alarm: 17.20 h Einsatzende 21.00 h