Zu schnell unterwegs

Nicht angepasste Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache für einen LKW-Unfall auf der Autobahn in der vergangenen Nacht: zwischen Odelzhausen und Sulzemoos rutschte der Sattelschlepper einer großen Augsburger Spedition rechts von der Fahrbahn, riss auf einer Länge von etwa hundert Metern den Wildschutzzaun um und blieb im angrenzenden Acker liegen. Der Fahrer blieb unverletzt, fror in seiner dünnen Kleidung allerdings erbärmlich und dürfte vermutlich einen kräftigen Schnupfen bekommen.
Der Abschleppdienst zog den beschädigten Sattelschlepper wieder auf die Fahrbahn, die Feuerwehren aus Odelzhausen und Adelzhausen sperrten mit ihren VSA zwei Fahrstreifen während der Bergungsarbeiten.
 
 
Alarm: 02.40 h Ende 04.40 h